Broccoli oder Brokkoli auch als Winterblumen, Spargel- oder Sprossenkohl bekannt ist eine Gemüsepflanze. Wie eine der Namensvarianten bereits andeutet ist diese Pflanze mit dem Blumenkohl eng verwandt. Sie gehört zu der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Die Pflanze stammt aus Kleinasien und war zunächst nur in Italien und später in Frankreich bekannt, von dort verbreitete sie sich nach Großbritannien wo sie auch als "italienischer Spargel" bekannt war. Über England erreicht sie die Neue Welt und wurde in den USA zunächst als Versuchspflanze angebaut. Die europäischen Hauptanbaugebiete für dieses Gemüse befinden sich in westlichen Mittelmeerländern, vor allem die Region um das italienische Verona ist ein Broccoli-Anbaugebiet. Wie der Blumenkohl bestehen die Röschen des Broccoli aus den nicht voll entwickelten Blütenständen, dabei sind die Knospen bereits deutlich erkennbar. Die Vegetationsperiode dauert beim Brokkoli 14-15 Wochen. Die Ernte erfolgt nach dem die mittlere Blume gut ausgebildet worden ist. Die Seitenknospen entwickeln kleinere Blütenköpfe die später geerntet werden können. Bei der Ernte wird Kopf mit den Knospen und 10-15 cm des Stieles abgeschnitten.

Textauszug zu Kochbuch/ Broccoli aus Wikipedia (Lizenz)

Brokkoli
Brokkoli

Das Bild „Brokkoli“ von Marco Verch kann unter Creative Commons Lizenz genutzt werden. Es ist auf Flickr in voller Auflösung verfügbar.

Informationen zum Foto

Aufgenommen am 18.08.2016 mit der Kamera NIKON D3100 und diesen Einstellungen: f5.3 - 1/60 - 75.0 mm (112 mm) - ISO800