Hundekotbeutel
Hundekotbeutel

Das Bild „Hundekotbeutel“ von Marco Verch kann unter Creative Commons Lizenz genutzt werden. Es ist auf Flickr in voller Auflösung verfügbar.

Informationen zum Foto

Aufgenommen am 13.05.2012 mit der Kamera NIKON D90 und diesen Einstellungen: f8.0 - 1/400 - 55.0 mm (82 mm) - ISO200

Über Hundekot

Hundekot ist die meist feste Ausscheidung (Exkrement) des Darmes von Hunden. Für die Beseitigung von Hundekot in öffentlichem Gelände gibt es meist Regeln. Die Regelsetzung mit Bezug auf die Hundehaltung ist in Deutschland Sache der Kommunen. Normalerweise verpflichten die Kommunen die Hundehalter, die Hinterlassenschaften ihres Tieres selbst zu beseitigen. Wer dies nicht tut, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeld bestraft werden kann. In manchen Städten sind Tütenspender zur Beseitigung des Hundekots aufgestellt. Gelegentlich anzutreffen ist auch die „Technik“, dem Hund bei Beginn des Absetzvorgangs eine Zeitung unterzulegen und diese – nachdem der Hund seinen Kot auf diese abgesetzt hat − zusammengefaltet in den Müllbehälter zu geben. Ausnahmen gelten des Öfteren für Blindenführhunde, Hunde im Einsatz bei Sicherheitsorganen und dergleichen.

Textauszug aus Wikipedia / Creative Commons Attribution/Share Alike)